Artikelausdruck von Freestyle Oberlahn-Gebiet


Fußball:
(SV Wehen 1926 - Wiesbaden)

Große Fragezeichen hinter Mintzel und Müller

 
Vor dem Drittliga-Heimspiel des SV Wehen Wiesbaden gegen den VfB Stuttgart II an diesem Samstag, 28. September, um 14.00 Uhr in der BRITA-Arena bangt Cheftrainer Peter Vollmann um den Einsatz der Mittelfeldspieler Alf Mintzel und Robert Müller.

Beide konnten in dieser Woche auf Grund ihrer Verletzungen bisher nicht mit der Mannschaft trainieren. Während Robert Müller weiterhin an einer schweren Hüftprellung laboriert, muss Mintzel wegen einer Fußverletzung pausieren. „Es sieht schwierig aus für Samstag“, so Peter Vollmann, der schon auf Marco Christ, Julian Grupp (beide im Reha-Training), die Langzeitverletzten Daniel Döringer und Stephan Gusche sowie auf Luca Schnellbacher verzichten muss. Der junge Angreifer hatte sich bei seinem Einsatz in der U23 eine Oberschenkelzerrung zugezogen und fällt aus.

Testspiel gegen den KSC am 10. Oktober

Ein attraktives Testspiel bestreitet der SV Wehen Wiesbaden in der nächsten Spielpause der 3. Liga, die auf Grund der WM-Qualifikation am zweiten Oktober-Wochenende auf dem Plan steht.

Am Donnerstag, 10. Oktober, treffen die Rot-Schwarzen im Sepp-Herberger-Stadion der TSG Weinheim auf den Zweitligisten Karlsruher SC. Der Anstoß erfolgt um 16.30 Uhr.

Der KSC, der in der Saison 2012/2013 am letzten Spieltag die Drittliga-Meisterschaft in der BRITA-Arena feiern konnte, ist in der 2. Liga stark gestartet und rangiert nach dem 8. Spieltag auf Tabellenplatz 6. „Der KSC ist ein Top-Gegner. Daher freuen wir uns sehr auf diese Partie“, so SVWW-Sportdirektor Michael Feichtenbeiner.


Original-Pressemitteilung
Artikel vom 25.09.2013, 17:14 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003