Die Vereinssportseiten für Oberlahn-Gebiet [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tischtennis
Tennis
Darts
Schwimmen
Boxen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Fußball: (SV Wehen 1926 - Wiesbaden)
 
Erfurt eine Herausforderung – Bangen um Perger

Zwischen den tierischen Heimspielen gegen die „Bullen“ von RB Leipzig (2:1) und den „Zebras“ des MSV Duisburg (SO, 08.09, 14.00 Uhr) sowie gegen die „Störche“ von Holstein Kiel (FR, 13.09., 19.00 Uhr) wartet am heutigen Dienstagabend auf den SV Wehen Wiesbaden eine sportlich schwere Aufgabe, die das „Herz eines Löwen“ fordert. Denn um 19.00 Uhr tritt die Mannschaft von Cheftrainer Peter Vollmann beim FC Rot-Weiß Erfurt an, um die Tabellenspitze der 3.Liga zu verteidigen.

„RWE ist immer ein unangenehmer Gegner. Mit der Rückkehr des zuletzt rotgesperrten Torjägers Mijo Tunjic steht zudem wieder die erfolgreiche Mannschaft auf dem Platz, die aus den ersten drei Spielen sieben Punkte geholt hatte. Das werden wir zu spüren bekommen. RWE wird uns mit aller Macht das Leben schwer machen wollen“, weiß Peter Vollmann, dass die Erfurter nach vier sieglosen Partien einen Heimsieg anstreben.

Der Fußballlehrer bangt noch um den Einsatz von Linksverteidiger Denis Perger, der nach dem brutalen Foul des Leipzigers Daniel Frahn am letzten Samstag verletzt ausgewechselt werden musste. Vollmann: „Denis ist mit nach Erfurt gefahren, sein Einsatz wird sich aber erst kurz vor dem Anpfiff entscheiden.“ Ebenfalls zurück im SVWW-Kader ist Rechtsverteidiger Maximilian Ahlschwede nach überstandener Brustmuskelverletzung.

Die Marschroute in Thüringen bringt Peter Vollmann auf den Punkt: „Beim Sieg gegen Leipzig waren zwei Faktoren entscheidend: in der ersten Hälfte waren wir spielerisch stark, im zweiten Durchgang haben wir mit großer Moral den Sieg nach Hause gekämpft. Diese beiden Faktoren müssen wir in Erfurt heute über 90 Minuten zusammenbringen.“

Dass seine Spieler in dieser Saison die gute Kameradschaft und den großen Einsatzwillen aller immer wieder loben, macht Peter Vollmann besonders froh: „Das ist auch nicht nur so daher gesagt. Ich freue mich, dass es jetzt in unserer Mannschaft stimmt“, so der SVWW-Trainer, der vor der Partie bei Rot-Weiß Erfurt jedoch warnt: „Jedes Spiel ist für uns als Mannschaft eine neue Herausforderung, die wir gemeinsam bestehen müssen. Daran müssen wir immer wieder denken und dafür hart arbeiten.“


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 11163 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 03.09.2013, 14:19 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5507 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1296506 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 28.04. (SV Wehen 1926 - Wiesbaden)
SVWW verpflichtet Florian Fromlowitz
- 25.09. (SV Wehen 1926 - Wiesbaden)
Große Fragezeichen hinter Mintzel und Müller
- 07.08. (SV Wehen 1926 - Wiesbaden)
SVWW verpflichtet Adam Straith
- 05.08. (SV Wehen 1926 - Wiesbaden)
5:3-Testspielsieg gegen Fortuna-Reserve
- 25.01. (SV Wehen 1926 - Wiesbaden)
Milan Ivana bis Saisonende beim SV Wehen Wiesbaden
- 04.05. (SV Wehen 1926 - Wiesbaden)
Aziz Bouhaddouz wird Wiesbadener, Stürmer kommt vom FSV Frankfurt
- 21.03. (SV Wehen 1926 - Wiesbaden)
Orlando Smeekes wechselt zum SV Wehen Wiesbaden
- 09.02. (SV Wehen 1926 - Wiesbaden)
SV Wehen Wiesbaden beurlaubt Cheftrainer Hans Werner Moser
  Gewinnspiel
In welcher Disziplin läuft das Pferd eine Traverse?
Beim Pferderennen
Beim modernen Fünfkampf
Beim Springreiten
Bei der Dressur
  Das Aktuelle Zitat
Jürgen Klinsmann
Des sin Gefühle, wo man schwer beschreibe kann. (nach dem EM-Finale '96)
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016