Die Vereinssportseiten für Oberlahn-Gebiet [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tischtennis
Tennis
Darts
Schwimmen
Boxen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Tennis: (Freestyle24-Redaktion)
Neuhofer sind schon Meister - Hartmann im Viertelfinale - Gerk früh raus

Während sich das Ü30-Mixedteam des SV Neuhof im Rahmen der Winterhallenrunde des Tenniskreises Fulda vorzeitig den Titel holte, erreichte Kim Hartmann von GW Fulda bei den Damen-Hessenmeisterschaften in Offenbach das Viertelfinale. Der Hünfelder Andreas Weber schied überraschend früh aus. Die Fliedenerin Ann-Kathrin Gerk blieb beim WTA-Turnier in Portugal erneut ohne Erfolg, Hartmanns Teamkollegin Dragana Zaric kam in Sunderland ins Doppel-Halbfinale. Kim Hartmann marschierte im Landesleistungszentrum mit einem 6:0, 6:1-Erfolg über die Kasselerin Christina Kohler und einem 6:0, 6:0-Sieg über die Wiesbadenerin Valentina Stephan problemlos ins Viertelfinale der Damen-Hessenmeisterschaften. Dort unterlag die 17-Jährige der routinierten Hanauerin Heike Thoms nach hartem Kampf mit 6:4, 4:6 und 2:6. Zufrieden war sie damit nicht. „Ich habe taktisch nicht sehr clever gespielt, der zweite Satz war letztendlich entscheidend“, meinte Hartmann später. Hessenmeisterin wurde die Offenbacherin Korina Perkovic, gegen die Hartmann vor zwei Wochen bei den Jugend-Titelkämpfen im Finale noch ganz deutlich gewonnen hatte. Nadja Woschek (GW Fulda) unterlag bereits in Runde eins der Herbornerin Eileen Aranas mit 6:7 und 4:6, vergab dabei im ersten Satz gleich drei Satzbälle. Die Eiterfelderin Julia Nix, als Lucky Loser ins Hauptfeld nachgerückt, musste sich der Ober-Mörlenerin Kim Bomberg mit 3:6, 6:2 und 4:6 geschlagen geben. Der an zwei gesetzte Hünfelder Andreas Weber fand bei den Herren in seinem Erstrundenmatch gegen den Aschaffenburger Florian Preißler überhaupt nicht zu seinem Spiel und unterlag völlig überraschend mit 3:6 und 1:6. „Ich habe nicht meinen besten Tag erwischt, muss aber auch neidlos anerkennen, dass mein Gegner einfach sehr gut gespielt hat und auch verdient weiter gekommen ist“, meinte der 17-Jährige, der erst vor kurzem von seinem ersten Start bei den Australian Open zurückgekehrt ist. Hessenmeister wurde erwartungsgemäß der Rosbacher Bojan Vujic, der früher für GW Fulda aktiv war. Neuhof nicht zu schlagen Im Rahmen der Winterhallenrunde sicherte sich das Neuhofer Ü30-Mixedteam vorzeitig die Meisterschaft. Nach einem 9:0-Erfolg über Bad Salzschlirf ist der SVN am letzten Spieltag nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen. Flieden holte gegen Burghaun die ersten Punkte und belegt weiter Rang vier. Die Ergebnisse: SV Neuhof – BW Bad Salzschlirf 9:0 (Nicole Will, Jutta Mautner, Mechthild Auth, Lothar Dinter, Knut Heinrich, Zeljko Mautner, Will/Dinter, J. Mautner/Heinrich, M. Auth/Z. Mautner), Flieden – Burghaun 7:2 (SVF: Cornelia Hack, Monika Räsch-Happ, Hedi Heil, Uwe Auth, Hack/Auth, Räsch-Happ/Schumann, Heil/Heil). Zaric im Doppel-Halbfinale Dragana Zaric, Spitzenspielerin des Hessenligisten GW Fulda, hat beim mit 25000 Dollar dotierten Damen-Weltranglistenturnier im britischen Sunderland das Halbfinale der Doppelkonkurrenz erreicht. An der Seite ihrer serbischen Landsfrau Katarina Misic kam sie zu zwei deutlichen Erfolgen und unterlag in der Vorschlussrunde der Britin Helen Cook und der deutschen Ex-Federationcupspielerin Martina Müller mit 3:6 und 2:6. Gegen Müller war Dragana Zaric bereits in der Einzel-Qualifikation mit 0:6 und 2:6 klar gescheitert. Gerk scheitert erneut früh Die Fliedener Tennis-Nachwuchsspielerin Ann-Kathrin Gerk scheiterte auch beim mit 10000 Dollar dotierten WTA-Turnier im portugiesischen Albufeira früh. Mit einer Wildcard ins Hauptfeld gekommen verlor die 17-Jährige gegen die Tschechin Zuzana Cerna klar mit 0:6 und 2:6. Der Schützling von Steffi Graf, der in Spanien im Camp von Emilio Sanchez und Sergio Casal trainiert, versucht seit Monaten vergeblich, die ersten Punkte für die WTA-Damenweltrangliste zu holen.

TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 12180 mal abgerufen!
Freestyle24-Redaktion (rg)
Artikel vom 18.02.2004, 11:05 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 999917 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Gewinnspiel
Welche Stadt in Österreich ist Austragungsort für das dritte Springen der Vierschanzentournee?
Garmisch Partenkirchen
Bischofshofen
Innsbruck
Kitzbühel
  Das Aktuelle Zitat
Paul Breitner
Schiri, pfeif ab. I mog nimmer. (nach 30 Minuten im Europacup-Hinspiel beim Stand von 3:0 gegen die Bayern. Endstand 3:2.)
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016